Momente der Berührung

Räume für Entwicklung schaffen, in denen Mensch und Tier sich begegnen können, um aneinander zu wachsen. Das Besondere im Wesen, sowohl des Menschen als auch des Pferdes, zu erkennen und zu stärken, das liegt mir am Herzen!

In meiner langjährigen beruflichen Tätigkeit als Physiotherapeutin bin ich immer mehr zu der Erkenntnis gelangt, dass körperliche Beschwerden häufig seelische Ursachen haben. Deshalb möchte ich nicht mehr nur körperlich sondern auch seelisch berühren und lasse mir dabei von Pferden helfen.

Schon als Kind habe ich jede freie Minute mit Tieren in der Natur verbracht. Ich bin auf dem Klostergut Disibodenberg im ständigen Umgang mit Pferden aufgewach­sen, habe mehrere Ausbildungen im Bereich der Reittherapie absolviert und kann deshalb auf einen großen Erfahrungsschatz zugreifen. So konnte ich meinen individuellen Stil entwickeln, um Menschen mit Pferden zu begleiten.

Martina Kohn

Ich wohne in Bad Sobernheim bei Mainz, bin verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Zu unserer Familie gehören außerdem noch drei Pferde und ein Hund.